Referent

Teaching-Award

Bei meinen Vorträgen geht es nicht primär um Unterhaltung, wenn gleich sie unterhaltsam und begeisternd sind, sondern vielmehr um Veränderung. Meine Inhalte beruhen dabei auf fundierten Konzepten und langjähriger Praxiserfahrung, wodurch es mir gelingt mit meinen Referaten Veränderungen zu initiieren.

    • "Mit viel Humor und Charme die trockene Materie sehr kompetent erklärt. Mit praktischen Erläuterungen aus der Praxis umrahmt was das Verständnis und die Aufmerksamkeit für die Projektplanung bis zur letzten Minute hingehalten hat."
    • "Sehr abwechslungsreiche, bildhafte, professionelle und überzeugende Darstellung eines wichtigen und interessanten Themas! Erwartungen übertroffen!"
    • "Mit Witz und Humor, gemischt mit fundiertem Wissen vorgetragen. Das Beste, was in der letzten Zeit geboten wurde!"
    • "Zentrale Inhalte unterhaltsam transportiert. So macht das Lernen Spass!"
    • "Wertvoller Inhalt super und kurzweilig vorgetragen. Werde die Veranstaltung weiter empfehlen."
    • "PM über Mittag sind echte Highlights!"
    Hier einige Beispiele von Referaten
    • Credit Swiss – Brown Bag: In einem Plenumsaal mit 200 Personen und via Konferenzübertragung wird Projektleitern und Businessverantwortlichen der Zusammenhang zwischen Projektmanagement und Anforderungsentwicklung erläutert.
    • EWB – Kaderveranstaltung: Vor über 100 Kadermitarbeitern wurde die effiziente Methode von Innovation und Wandlung im Kontext der heutigen Herausforderungen aufgezeigt.
    • SBB Personenverkehr Geschäftsleitung: Referat zum Thema: Was sind die wichtigsten Aufgaben von Projektausschussmitgliedern in einem Projekt?
    • Stadtrat Winterthur: Referate bezüglich Risiko-, Projektportfolio-Management und den Lenkungsaufgaben von Führungspersonen.
    • Resource AG – Firmenanlass mit über 200 Personen: Aufzeigen der enormen Kraft eines professionellen Projektmanagements.
    • Nuklearforum Schweiz – Symposium: Verblüffung von über 200 Teilnehmenden über die Einsatzaspekte von effizienten Projektmanagementmethoden respektive Führungsinstrumenten bei Grossprojekten.
  • An jeweils zwei Terminen im Frühjahr und im Herbst lädt die SPOL AG zu Social Events ein. Hier informieren Fachreferenten aus verschiedenen Branchen und ich mit spannenden Fachvorträgen über aktuelle Themen des Projektmanagements. Die im Durchschnitt 300 Teilnehmer schätzen die wertvollen Tipps und Tricks aus der Praxis für die Praxis. Wenn Sie interessiert sind einen Vortrag von mir zu hören, so lade ich sie gerne dazu ein.

    Details und Termine

  • Für Firmenanlässe oder Symposien stehen aus einem Repertoire von über 60 Themen verschiedenste Vorträge und Referate zur Verfügung, welche entsprechend der Zielgruppe (Geschäftsleitung, Kader, komplette Belegschaft) angepasst werden können. Selbstverständlich können individuelle und firmenspezifische Themen vorbereitet werden.

    Lassen Sie sich von folgenden Themen inspirieren:

    Projektmanagement allgemein

    • PM – ein Instrument für Innovation und Wandlung
    • Professionelles Project Management
    • Projekt-Beschleuniger

    Projektportfolio-Management

    • Projektportfolio „effizienter Prozess von der Strategie zum Projekt“
    • Masterplan das entscheidende Führungsinstrument des Projektportfolios
    • Reporting im Projektportfolio-Management

    Projektleiter

    • Projekt- und Projektleiter-Assessment als Basis für den Projekterfolg
    • 10 Thesen für den Projektleiter
    • Projektleiterentwicklung / Fachkarriere PL

    Projektmanagement-Führungsprozess

    • Projektteambildungs-Prozess „Aktiv Eingreifen ist das wichtig?“
    • Wer sind meine Stakeholder?
    • Changemanagement „Wie führe ich Menschen in ihre neue Zukunft?“

    Qulalitäts- und Risikomanagement

    • Einführung in das PM-Qualitätsmanagement-System
    • CMMI-Modell als Basis für die lernende Organisation
    • Alle sprechen über Risiko, wieso nicht über den Erfolg? „Erfolgsfaktoren im Projekt
    • Garantierter Projekterfolg
    • Die drei Ebenen des Risikomanagements

    Controlling

    • Konstruktives PM-Controlling
    • Projektergebnisse überwachen
    • Management Walk Trough “Die schnellste Form für Projekt-Transparenz”
  • Ein „Brown Bag“ ist ein Vortrag über ein von Ihnen ausgewähltes Projektmanagement-Thema. Diese Veranstaltung findet während der Mittagszeit statt (inkl. Lunch-Paket) – mit dem Ziel, die Teilnehmenden für die gewählte PM-Thematik zu sensibilisieren und eine Basis für die selbständige Weiterentwicklung zu legen.

    Dies ist eine effiziente und preiswerte Art, PM-Wissen in Ihrem Unternehmen aufzufrischen und zu vertiefen. Sei dies ein einmaliger Anlass oder als Serie von zwei bis vier Veranstaltungen pro Jahr.